Hausschau

Hausschau / Verhalten bei Gasgeruch

Einen kleinen Beitrag zum sicheren Betrieb Ihrer Hausgasleitung können Sie einmal jährlich selbst leisten: Gehen Sie auf “Hausschau”. Da es sich bei der Hausschau um eine reine Inspektion (Beobachtung, optische Kontrolle) der Gasleitung handelt, darf Sie von Ihnen selbst durchgeführt werden. Benutzen Sie die nachfolgend aufgeführten Punkte für Ihre eigene “Checkliste”. Ihre Hausschau ist eine gute Ergänzung in den Jahren zwischen dem GAS-Check.

Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen (siehe unter Hintergründe) hingegen dürfen ausschließlich durch beim Versorgungsunternehmen gelistete Vertragsinstallationsunternehmen (VIU), oder das Versorgungsunternehmen selbst durchgeführt werden.

Hausschau

  • Absperreinrichtungen an Hausanschluß und Gaszähler frei zugänglich? Gasleitungen gut befestigt und frei von “Anhängseln”?
  • Gasleitungen in optisch gutem Zustand (z.B. frei von Korrosion)?
  • Sind an “verkleideten” Gasleitungen Lüftungs- öffnungen vorhanden?
  • Verbrennungsluftöffnungen an Wand oder Tür zum Aufstellraum des Gasgerätes offen?
  • Bei sichtbarer Flamme am Gasgerät: Brennt sie durchgehend blau?
  • Macht Ihr Gasgerät auffällige Geräusche, gibt es einen ungewöhnlichen Geruch ab oder weist es Rußspuren auf?
  • Haben Sie neue Fenster bekommen, oder eine nachträgliche Abdichtung der Fenster durchgeführt? Dann bitte umgehend mit einem SHK-Fachbetrieb in Verbindung setzen. Am besten natürlich vorher!
  • Gleiches gilt bei Anschaffung oder Erneuerung von Abluft-Geräten wie Wäschetrockner oder Dunstabzugshauben!
  • Wenn Sie ein Gasgerät mit Schlauchanschluß haben: Ist der Schlauch knickfrei und ohne Spannung , sowie weit genug von Flammen und Hitze entfernt?

Gasgeruch

Das bei uns verwendete Erdgas ist von Natur aus geruchlos! Um jedoch einen möglichen Gasaustritt rechtzeitig bemerken zu können, wird dem Erdgas ein Geruchstoff, das sogenannte Odormittel, beigemischt. Durch dieses Mittel bekommt das Erdgas seinen unverwechselbaren, unangenehmen Geruch. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie den Geruch erkennen, fragen Sie doch den GAS-Check-Fachmann einmal danach. Er hat bestimmt eine “Odorkarte” mit dem Geruch dabei.

Verhalten bei Gasgeruch

  • Ruhig und besonnen vorgehen ! Keine Panik !
  • Keine Flammen oder Funken erzeugen ! Keinen Schalter betätigen und nicht Telefonieren !
  • Fenster auf ! Sorgen Sie für eine Durchlüftung der Räume !
  • Gaszufuhr stoppen ! Gashahn zu !
  • Mitbewohner warnen, ´raus aus dem Haus ! (Klopfen, nicht klingeln!)
  • Verständigen Sie Ihren Installateur (VIU) oder den Gasversorger (GVU) ! Telefonieren Sie aber von außerhalb des Gebäudes !

Anmeldung